"Mein" POLO-Shop
 
"

 

Unser POLO-Motorradshop in Dresden Gompitz eröffnete im April 2008 seine Pforten. Auf dieser Seite erfahrt Ihr von unseren bisherigen Aktionen und kommenden Terminen:



 


 

5. Oktober 2008: 1. POLO-Herbstfest

Am Sonntag, 5. Oktober, fand im neuen Dresdner POLO-Shop, auf der Kesselsdorfer Straße, in Gompitz das erste Herbstfest statt.

Auch wenn die Saison für die Biker langsam dem Ende zugeht und die Finger im Fahrtwind schon mal steif werden, zieht es hierzulande noch einige aus ihren Stuben. Und so sollte das erste POLO-Herbstfest im Dresdner Westen zu einem tollen Event werden. Besondere Attraktion war die geladene Hausbrauerei Schiller aus Wachau, die ein ganz besonderes Bier anbot. Und Deftiges vom Grill oder Pfannkuchen - für jeden Geschmack wurde etwas gereicht. Dazu stellten Motorradhändler der Region einige Bikes auf dem Gelände aus. Am POLO-Glücksrad gab es kleine Überraschungen für alle. Wem es zu frisch wurde, der konnte sich im geöffneten Shop aufwärmen und umsehen. Im nächsten Jahr gibt's ein neues Herbstfest ... wir freuen uns schon jetzt!

 


 

29. Dezember 2008: 1. POLO-Ad(E)vent

Zum 1. Adventssonntag 2008 war´s im POLO-Shop auf der Kesselsdorfer Straße besonders gemütlich. Bei Christstollen und Glühwein konnten die Gäste erzgebirgische Volkskunst der besonderen Art erleben. Räuchermännchen hat doch jeder. Aber kennen Sie auch schon Räuchermotorräder?www.raeuchermotorrad.de
Außerdem konnte man einem Künstler über die Schulter schauen, der in reiner Handarbeit wahre Kunstwerke in Metalloberflächen "meiselt".
www.metallic-tattoo.de
Ein nicht ganz gewöhnlicher Advent, und eine gelungene Veranstaltung.

 


 

1. März 2009: 1. POLO-Kaltstart

POLO-Kaltstart - ein Name wird Programm. Nach dem langen und strengen Winter ohne Wärme und Licht war der 1. März nach Monaten der erste sonnige und temperaturmäßig akzeptable Tag im Jahr 2009. Die Biker hatten längst auf solch einen Tag gewartet. Und da die Pisten für große Ausflüge noch zu feucht waren und auch kein anderer Veranstalter so früh im Jahr mit einem ähnlichen Event aufwartete, zog es die Motorradfahrer in Scharen zum POLO-Shop nach Gompitz. Die Stimmung war ausgelassen und der Kesselgulasch bald aufgegessen. Die Four-Blues-Band-Dresden heizte auch den letzten noch fröstelnden Bikern ordentlich ein - ein toller Tag.

 

 


 

17. April 2009: POLO-POWER-Tag

Pöpsel-Power hatte sich angesagt um mit einem Leistungsprüfstand den in Massen erwarteten Motorrädern für kleines Geld gründlich auf den Zahn zu fühlen. Leider hatte der Wettergott kein Einsehen und es schüttete den ganzen Tag. Trotzdem haben erstaunlich viele Biker eine teilweise sehr lange Anfahrt auf sich genommen, um dabei zu sein. Es gab Pokale für die besten drei und für die schlaffste Gurke. Dieser Pokal war wohl der begehrteste. Wie wäre es sonst zu erklären, dass sich ein Chinaroller und eine LILA-Schwalbe einen heißen Kampf um den letzten Platz lieferten? Trotz des Regens ein aktionsreicher Tag.

 


 

25. April 2009: 1. Gompitzer Oldtimer- und MZ- Teilemarkt

Am Samstag fand auf dem Gelände des POLO-Motorradshops auf der Kesselsdorfer Straße der 1. Gompitzer Oldtimer- und MZ-Teilemarkt satt. Vom rostigen Schutzblech bis zum fertig restaurierten Jaguar gab es einiges zu bestaunen und zu erwerben. Der Zuspruch war, für die erste Veranstaltung dieser Art in Gompitz, schon enorm und es soll auf jeden Fall eine Fortsetzung geben.

 


 

9. Mai 2009: 1. Shop-Geburtstag - POLO-Bikerfest

Bei herrlichem Sonnenschein war die Party hervorragend frequentiert. Das hausgebraute Bier aus der POLO-Hofbrauerei Schiller war gerngeschmecket. Wendiasound präsentierte die junge Band "Straight Draw", die mit Ihrer gelungenen und handwerklich hervorragend umgesetzten Mischung aus Rock und Punk dem Publikum ordentlich einheizten. (War es zu laut, seid Ihr zu alt ...)
Eis für die Süßhähne, Grillspezialitäten für Freunde handfester Nahrung und Crepés und Mehr ließen keine kulinarischen Wünsche offen. Dazu stellten Triumph, Yamaha, und Honda die neusten Modelle aus, welche teils sogar gefahren werden durften. Motorsportverein Pirna, Fahrschule, Airbrushkünstler, Umbauspezialist, Quadhändler, Adventure-Tourveranstalter und andere zeigten den Bikern der Region ihre Produkte.

 


30. Mai 2009: POLO-Kinderfest

Das Kinderfest im POLO-Motorradshop in Dresden-Gompitz hat trotz des Dauerregens einige Mamis und Papis mit ihren Sprößingen angelockt. Das Glücksrad lief auf Hochtouren, was bei den Knirpsen super ankam. Der Motorsportverein Sächsiche Schweiz verwandelte den Parkplatz in ein Quadareal und ermöglichte es den Kleinen selbst einige motorisierte Runden zu drehen. Einige der Zwerge wollten gar nicht mehr absteigen. Für die Kleinsten gab es eine Rollenrutsche und auch für das leibliche Wohl war wieder bestens gesorgt. Die Aktion sollte auf die Heimkinderausfahrt des Motorradfreunde Pirna e.V. aufmerksam machen, an dem sich die beiden Dresdner POLO-Shops in diesem Jahr erneut beteiligten.


6. Juni 2009: 14. Pirnaer Heimkinderfahrt

Nun fand bereits zum 14. mal die mittlerweile legendäre Heimkinderausfahrt des Motorradfreunde Beinhart Pirna e.V. statt. Die Veranstaltung wurde erneut durch die beiden Dresdner POLO-Shops tatkräftig unterstützt. Die Ausfahrt startete wieder im Erlebnisbad Berggiesshübel. Trotz schlechter Wetterprognose fanden sich ca. 400 Biker ein, die ihre Soziusplätze freihielten, um Kinderaugen zum Glänzen zu bringen. Nach einer kurzen Eröffnungsansprache startete die bunte Meute in Richtung Jauer zum Motocrossgelände, wo ein buntes Programm mit vielen Überraschungen auf alle Beteiligten wartete. Die Kleinen durften an Bord von Geländeautos auf der Piste mitfahren und schließlich fand noch ein richtiger Motocrosslauf statt. Auf der Heimfahrt öffnete der Himmel dann doch noch seine Schleusen. Die wenigen verbliebenen Biker hatten beim gemütlichen Zusammensein am Abend in Berggiesshübel trotzdem viel Spass.

 


 

20. Juni 2009: POLO-Sommerfest

Überalls Partys und Biker-Treffen. Auch POLO gibt sich die Ehre, in der Hauptsaison ein kleines Sommerfest auszutragen. Wieder war für das leibliche Wohl gesorgt. Harley Dresden stellte zwei Bikes aus und Räuchermotorrad.de stellte Holzknieschleifer vor.

 



29. Juni 2009: Rallye Dresden-Breslau

Nach dem Prolog im Messegelände Dresden startete am Sonntag die Rallye Dresden-Breslau auf der Augustusbrücke in Dresden mit Rekordbeteiligung in Richtung Hohenmölsen. Mit dabei das Team HTW-Dresden, das mittlerweile zum fünften mal mit ihrem gelben Robur teilnimmt. Die Studenten stellten das Projekt in Eigeninitiative auf die Beine und gehören mit ihrem technisch eher unterlegenen Oldtimer zu den absoluten Publikumslieblingen. Auf jeden Fall kam der gelbe Truck in den letzten drei Jahren immer ins Ziel. Der POLO-Shop Dresden-Gompitz schätzt sich glücklich, das HTW-Team in diesem Jahr als "Mini-Sponsor" unterstützen zu dürfen und hofft, dass es auch in diesem Jahr die Tortur heil übersteht.

 


 

4. Oktober 2009: 2. POLO-Herbstfest

Auch das Herbstfest drohte dem schlechten Wetter zu Opfer zu fallen. Die Biker der Region zeigten aber Härte und erschienen trotzdem in großer Zahl am Ort. POLO konnte erneut einen Leistungsprüfstand mobilisieren, welcher zum Magneten für alle wurde. Das HTW-Team der Rallye Dresden- Breslau präsentierte ihren Robur, die Four Blues Band Dresden sorgte für musikalische Untermalung und Triumph Dresden stellte einige Bikes aus. Kinder durften wieder einige Runden mit dem Quad fahren und es gab noch viel mehr zu sehen und zu erleben. Das 2. Herbstfest in Dresden-Gompitz wurde das bisher bestbesuchte Fest auf dem Gelände - und das trotz des Mistwetters. Danke an alle tapferen Besucher!!



4. Oktober 2009: 37. Silberner Stahlschuh Meissen

Der POLO-Shop in Dresden-Gompitz ist mittlerweile bekannt dafür, sich für regionalen Motorradsport zu engagieren, wenn auch der Rahmen für derartige Bemühungen begrenzt sein muß. Der Motorsportverein in Meissen-Zaschendorf veranstaltet in festen Abständen nationale und internationale Speedway-Rennen in ihrem Stadion in Zaschendorf. POLO Dresden-Gompitz unterstützt die dortige Tombola bereits zum zweiten mal...
 


29. November 2009: 2. POLO-Ad(E)vent

16°C und strahlender Sonnenschein ließen zur POLO-Advent-Feier am 29. November 2009 noch keine rechte Vorweihnachtsstimmung aufkommen. Glühwein, Räucherkerzchen, Stollen und Pfefferkuchen wurden aber von den Besuchern trotzdem sehr genossen. Die Leute von „Quadelite.de“ waren fast vollständig angereist und auch sonst war die Feier wieder recht gut besucht. Wie angekündigt stellten die Künstler von airbruch-z-art und metallic-tattoo ihre Werke zur Schau.
 



18. Dezember 2009: Italo-Stammtisch Dresden

Der 9. Stammtisch der Desmorossos, dem Dresdner Ducati-Stammtisch wurde vor Weihnachten kurzerhand ins POLO-Café verlegt. Das Schnitzel kam aus dem benachbarten Schnizz und das Bier wurde selbst mitgebracht. Ein gemütlicher Abend in angenehmer Atmosphäre mit Isle-of-Man-Video zur Untermahlung machte die Idee zu einem netten Erlebnis für alle Anwesenden.
 



 


20. März 2010: 2. POLO-Kaltstart

Der bitterkalte Winter 09/10 löste erst vor wenigen Tagen seinen harten Griff. Trotzdem fing der Tag regnerisch und recht einsam an. Aber bereits der späte Vormittag brachte sonnige Abschnitte, die nicht einmal der Wetterbericht erhoffen ließ. Und schon füllte sich das Areal zusehens mit Bikern und die rechte Partystimmung trat schnell ein. Und das Programm konnte sich sehen lassen. Triumph, Honda und Harley Davidson boten kostenfreie Probefahrten an. Dazu gab es Leckereien aus Gulaschkanone, von Crepés und der Wachauer Brauerei. Wiedereinmal konnte sich unser Shop positiv ins Gedächtnis der Biker brennen. Und die (mittlerweile) Haus- und Hofkapelle "Four Blues Band Dresden" untermalte das Fest mit zünftiger Bikermusik.
 



 


24. April 2010: 2. Gompitzer Oldtimer- und MZ-Teilemarkt

Nach dem erfolgreichen Versuch 2009 einen Oldtimer- und MZ-Teilemarkt auf dem Gelände des POLO-Motorradshops in Dresden-Gompitz zu organisieren, sollte es in diesem Jahr auf jeden Fall eine Fortsetzung geben. Das Wetter konnte besser nicht sein, und so postierten sich bereits am Vorabend des 24. April 2010 einige Oldtimerfans auf dem Parkplatz, um die Markteröffnung um 9.00 Uhr nicht zu verpassen. Von der originalen AWO-Fußraste im Neuzustand, über antiquierte Jawa-Kotflügel, bis hin zu kompletten Oldtimer-Fahrzeugen konnte man einiges bestaunen und erwerben. Viele Besucher verweilten mehrere Stunden im Shop und auf dem Markt, um die einmalige Atmosphäre zu genießen. Schon jetzt steht fest, der nächste Gompitzer Oldtimer- und MZ-Teilemarkt findet im April 2011 statt.
 



 


8. Mai 2010: 2. Shop-Geburtstag - POLO-Bikerfest

Sein mittlerweile zweijähriges Bestehen feierte der POLO-Motorradshop auf der Kesselsdorfer Straße in Dresden-Gompitz mit einem zünftigen Bikerfest. Zu den geladenen Gästen gehörte unter anderen der Betreiber der Burg Hohnstein, der mit seinem Herz für Motorradfahrern die bekannte Burg im Elbsandsteingebirge Stück für Stück zu einer Bikerburg verwandelt und sein Projekt bei dieser Gelegenheit den Gästen vorstellte. Ein weiterer Höhepunkt der Party war die feierliche Übergabe eines nagelneuen, hochwertigen Integralhelmes, mit dem POLO die diesjährige Saison von Rennbootfahrer Christian Tietz mitsponsert. Christian Tietz pilotiert sein Rennboot im Internationalen ADAC MSG Motorboot Cup. Wir warten gespannt auf erste Bilder von dieser spektakulären Motorsportart.
 



 


5. Juni 2010: 15. Pirnaer Heimkinderfahrt

Auch 2010 schätzte sich unser Shop glücklich, das geniale Projekt der Heimkinderfahrt der Pirnaer Motorradfreunde "Beinhart" zu unterstützen. Im Laufe des Jahres sammelten wir gut erhaltene Motorradhelme für die Kinder, stellten Sturmhauben und kleine Geschenke für die Kinder zur Verfügung. Am 5. Juni standen 620 Biker dazu bereit, den im Scharen angereisten Heimkindern einen schönen Tag zu bereiten. Und POLO mittendrin. Zwar geriet die Tour bei hochsommerlichen Temperaturen und nur mäßiger Durchschnittsgeschwindigkeit zum Härtetest für den Motor. Aber die leuchtenden Augen meiner "Prinzessin für einen Tag" waren Entschädigung genug. Die Veranstaltung war wieder bis ins Detail perfekt organisiert und rangiert bei den Bikerevents in der Dresdner Region für mich eindeutig auf Platz 1.
 



 


2. Oktober 2010: 3. POLO-Herbstfest

Bereits zum dritten mal rief der POLO-Motorradshop in Dresden-Gompitz am 2. Oktober 2010 sein mittlerweile schon traditionelles Herbstfest aus. Bei trockener Witterung wurde wieder einiges geboten. Kinder konnten sich beim Quadfahren probieren. Die Gulaschkanone dampfte, es wurde Guinness vom Fass ausgeschenkt und Benzin geredet. Die Hofkapelle "Four Blues Band Dresden" wartete live mit einem neuen Programm auf. Die Party war wieder gut besucht und schon Anfang Dezember gibts im POLO auf der Kesselsdorfer das nächste Highlight.
 



 


4. Dezember 2010: 3. POLO-Ad(E)vent

Bei Schnee und Eiseskälte fand die Advents-Party im Gompitzer POLO-Shop 2010 in standesgemäßer Atmosphäre statt. Nur ein ausgesprochen harter Gespannfahrer traute sich auf seinem Gefährt bei ca. -10 Grad Celsius zum Event. Man munkelt, er hätte Frostschutzmittel im Blut. Alle anderen Besucher waren doch lieber aufs Auto oder öffentliche Verkehrsmittel ausgewichen. Räuchermotorrad.de zeigte seine neuesten Kreationen. Unter anderem ein Räucherkerzchen, welches tatsächlich nach Zweitakter und Rizinusöl duftete. Unglaublich! Auch Roland von Metallic-Tattoo verzauberte die Gäste wieder mit seinen Kunstwerken in Metall. Ein Meister seiner Zunft. Am späten Abend wartete das POLO-Team mit einem besonderen Höhepunkt auf. Manfred Hoffmann berichtete in einer 100minütigen, glänzenden Multimediashow über seine Motorradreise durch Afrika. Fast 50 Besucher erlebten einen spannenden Abend bei Glühwein, Stollen und Pfefferkuchen.
 



 


2. April 2011: 3. POLO-Kaltstart

Diesmal haben wir auf eine Band verzichtet und statt dessen die Highjumper engagiert. Mit zwei atemberaubenden Stuntshows haben sie den Platz beben lassen. Die Triumph-Fabrik, Suzuki Reichmann, Scootershop Dresden und die Jungs vom Quadcenter Erzgebirge stellten jeweils ihre 2011er Fahrzeugkollektion aus. Das HTW-Team Dresden präsentierte eine neuartige Beleuchtungsidee für Tagfahrlicht bei Motorrädern und ein Airbrusher zeigte seine besondere Handschrift. Kesselgulasch, Bratwürste und Original Wachauer stellte auch die Mägen zufrieden.
 



 


23. April 2011: 3. Gompitzer Oldtimer- und MZ-Teilemarkt

Der 3. Gompitzer Oldtimer- und MZ-Teilemarkt am Osterwochenende 2011 war auch in diesem Jahr wieder gut besucht und vor allem in den Morgenstunden wechselten rare Teile und sogar ganze Fahrzeuge den Besitzer. Die Veranstaltung war nicht nur für eingefleischte Oldtimerfreunde ein Erfolg, auch zahlreiche Schaulustige hatten etwas zu staunen und zu erleben.
 



 


3. Juli 2011: Rallye Dresden-Breslau

Seit Jahren gilt die Rallye Dresden-Breslau als härteste Amateur-Rallye der Welt und wird deshalb auch "Dakar des Nordens" genannt. Anders als in den vorangegangenen Jahren begann die Rallye 2011 in Breslau und Ziel war Dresden. Gestartet wurde in verschiedenen Klassen, von den Trucks, Cars, Quads bis hin zu den Motorradfahrern, für die die Rallye eine besondere Strapaze darstellte. Von Highspeed-Schotterpisten bis hin zu hüfthohen Wasserdurchfahrten und kilometerlangen Schlammpassagen bot die Strecke alle möglichen Herausforderungen. Größere Unfälle blieben zum Glück aus und so traf sich das Fahrerfeld am 3. Juli zur Abschlussetappe in Dresden. Vor der offiziellen Ankunft mussten die Fahrer noch einen aufwändig angelegten Cross-Parkour in Hellerau bewältigen. Als besonderes Highlight für alle Zuschauer wurde dafür ein metertiefes Schlammloch gegraben, durch welches sich das Fahrerfeld durchquälen musste. Im Anschluss gings dann ins Stadtzentrum wo vor der Hofkirche und auf der Augustusbrücke die Ankunft der Rallye in Dresden in prominenter Gesellschaft gebührend gefeiert wurde. Mit dabei war auch das Nissan T II Team, das mit etwas Unterstätzung durch unseren Shop mit unseren "Farben" unterwegs war - an dieser Stelle nochmal vielen Dank dafür!
 



 


1. Oktober 2011: 4. POLO-Herbstfest

Besser konnte es der Wettergott kaum mit uns meinen. 27°C bei strahlendem Sonnenschein - der Oktober will die Biker wohl für die verregnete Saison entschädigen. Eigentlich ludt das Wetter eher zum Fahren, als zum Feiern ein. Trotzdem fanden wieder zahlreiche Biker den Weg zu POLO-Shop in Gompitz. Verwöhnt wurden die Besucher mit einer kostenlosen Erotic-Bike-Wash-Show. Kaum einer konnte seinen Blick von den beiden gutgebauten Damen von Luxuryshow wenden. Untermalt wurde die Show vom irischen Rockmusiker Ronan Drury. Die Triumph-Fabrik Dresden und das AK Zweiradcenter stellte aktuelle Bikes vor. Die Custom Gang präsentierte ihre interessanten Umbauten und Billys Old English Pub sorgte für die kulinarische Versorgung. Wieder ging eine gelungene Party zu Ende. Das Team dankt allen Besuchern für ihre Teilnahme.
 



 


3. Oktober 2011: 39. Siberner Stahlschuh in Meissen

In den letzten drei Jahren gibt es einen regelrechten Hype auf den Meissener Speedwaysport. Anlass für den Aufwärtstrend in dieser Sportart ist das erhebliche Engagement des MCs auch in der Umgebung von Meissen den interessanten Sport zu etablieren. So werden seit einigen Jahren auch im tiefsten Winter "Speedway on Ice"-Veranstaltungen in Oberau, Freital, Geising und Dresden ausgetragen - mit stetig wachsender Zuschauerzahl. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass der diesjährige 39. Lauf zum "Silbernen Stahlschuh" zu einem rekordverdächtigen Zuschauermagnet geriet. Gefahren wurde ganz traditionell auf Sand in den Klassen 50 cm³ Junioren, 125 cm³ und der Königsklasse 500 cm³. Wie gewohnt war gegen den Lokalmatadoren Ronny Weiß aus Meissen in dieser Klasse kein Kraut gewachsen. Auch in diesem Jahr ließ er seine Kontrahenten hinter sich. Den zweiten Platz belegte der Österreicher Fritz Wallner vor dem Deutschen Tobias Busch. In der Klasse 125 cm³ gewann Richard Geyer aus Deutschland vor der Tschechin Mischaela Krupickova und Marcel Studzinski aus Polen. Unser Shop durfte sich abermals als Sponsor dieser spektakulären Veranstaltung einschreiben und konnte so seinen Ruf bei den Motorradsportfreunden weiter verbessern.
 



 


3. Dezember 2011: 4. POLO-Ad(E)vent

Bereits zum vierten Mal lud der POLO-Shop in Gompitz seine Kunden und Fans zur mittlerweile schon traditionellen Adventsveranstaltung ein und verwöhnte sie mit POLO-Frucht-Glühwein, Weihnachtsstollen und Pfefferkuchen. Diesmal war es der Dresdner Student Steffen Neumann, der mit seinen zauberhaften Aquarellen die Besucher in seinen Bann zog. Er malt so filigran und detailierte Motorradmotive, dass man seine Bilder kaum von einem Foto unterscheiden kann. Am Abend bot Manfred Hoffmann mit einem Bericht über seine Afrikadurchquerung mit dem Motorrad eine brillante Multimediashow. Der Saal war mit ca. 60 Besuchern brechend voll und jeder konnte ein schönes Erlebnis mit nach Hause nehmen. Der POLO-Shop in Gompitz plant für nächstes Jahr schon eine Fortsetzung des Events.
 



 


7. Januar 2012: POLO-Amerika-Night

Reiner Heller vom Motorradreiseveranstalter Amerika-Heller.de begeisterte mit einer Multimediashow über seine geführten Amerikatouren am zweiten Januarwochenende bei POLO auf der Kesselsdorfer Straße ein Publikum von fast 60 Personen. Mit gemieteten Harleys entlang der Route 66 - ein echter Männertraum. Amerika-Heller macht diesen Traum möglich. Der Reisebericht war ein tolles Erlebnis und man kann schon ahnen, welche Erlebnisse eine solche Tour bietet. Reiner stammt aus Franken und lieszlig; es sich nicht nehmen zu dem Event ein Fass Original Fränkisches Freibier mitzubringen. Das kam natürlich bei den Sächsischen Motorradfreunden super an ... leergesüffelt. Aber es gab auch wieder Glühwein und Kuchen, sowie eine besondere Leckerei von Madeleine S. aus Limbach. Ihr selbsgemachter "Glühwein to go", ein alkoholhaltiges Gelee-Desert war eher für die Fahrzeugführer gedacht, die diese Spezialität mit nach Hause nehmen konnten. Da sich zum Event viel mehr Leute anmelden wollten, als wir letztlich aufnehmen konnten behalten wir uns vor, die Veranstaltung evtl. nochmal zu wiederholen.
 



 


3. April 2012: POLO - Sicher in den Motorradfrühling

Sicher in den Motorradfrühling - unter diesem Thema iniziiert das sächsische Verkehrsministerium mit der Landesverkehrswacht eine Kampagne zur Sicherheit der Biker im Straßenverkehr. Mit Geschicklichkeitsparcours und einigen Simulatoren können Motorradfahrer ihr Können festigen und damit Gefahrensituationen auf Sachsens Straßen besser bewältigen. Die Auftaktveranstaltung fand auf dem Gelände des POLO-Superstores in Dresden- Gompitz statt. Verkehrsstaatssekretär Roland Werner gab vor Ort bekannt, dass der Freistaat das Projekt mit 50000,-€ unterstützt. Am 14. April zu unserer POLO-Kaltstartparty können unsere Biker nocheinmal die Simulatoren nutzen. Sicherheit, die Spass macht.
 



 


14. April 2012: 4. POLO-Kaltstart und 4. Gompitzer Oldtimer- und MZ-Teilemarkt

Am 14. April 2012 fand bei POLO in Dresden-Gompitz wieder die jährliche Kaltstart-Party zur Saisoneröffnung statt. In diesem Jahr wurde gleichzeitig im benachbarten Areal der 4. Gompitzer Oldtimer- und MZ-Teilemarkt veranstaltet. Eine interessante Mischung aus Klassikern und neuzeitlichen Bikes war das Resultat. Ab 12:00 Uhr heizte die Live-Band "Get up of dawn" den Bikern mit Heavy Metal der alten Schule anständig ein. Die Jungs haben alles gegeben und mit ihrer Musik auch das letzte Wölkchen vom Himmel geblasen. Triumph Dresden und das AK-Zweiradcenter präsentierten ihre aktuellen Modelle und einige nutzten auch die Gelegenheit zu einer Probefahrt. Billys Old English Pub versorgte die Gäste mit Leckereien vom Grill. Der Verkehrswacht-Dresden e.V. stellte zahlreiche Simulatoren zur Verfügung, an denen die Biker ihr Wissen und Können testen durften. In den kommenden Wochen wird mit dem Verkehrswacht- Dresden e.V. noch einmal explizit ein Motorrad-Sicherheitstraining an gleicher Stelle veranstaltet, an welchem Motorradfahrer dann kostenfrei teilnehmen können. Die Landeshauptstadt unterstützt die Aktion "Sicher in den Motorradfrühling" mit 50000.-€. Der genaue Termin wird zeitnahe unter www.polo-motorrad.de und der Facebookseite des Shops www.facebook.com/POLO103 bekannt gegeben.
 



 


30. Juni 2012: Verkehrssicherheitstraining bei POLO

Wie angekündigt, konnten wir im Juni die Verkehrssicherheitswacht Dresden dazu mobilisieren, unser Areal für besagtes Sicherheitstraining zu nutzen. Und der Einladung folgten mehr Motorradfahrer, als gedacht. Die Verkehrswacht war echt begeistert, dass die Mittel den ganzen Tag lang ordentlich genutzt wurden. Und das POLO-Team hat es auch gefreut, dass sich so viele trauten, unter den neugierigen Blicken der Zuschauer ihre Geschicklichkeit mit dem eigenen Bike zu testen ... Hut ab, Leute.
 



 


6. Oktober 2012: 5. POLO-Herbstfest

Bereits zum 5. mal lud das Team des POLO-Shops in Dresden-Gompitz Kunden und Gäste zum zünftigen Herbstfest. Diesmal wurde auf eine Live-Band verzichtet, laut wurde es aber bei sonnigem Wetter trotzdem. Die Fa. Bikes&Bikes aus Taucha bot den angereisten Bikern die Möglichkeit, ihre Maschine auf einem mobilen Leistungsprüfstand zu testen. Viele Biker liessen sich nicht lange bitten, die Rolle stand praktisch kaum still. Für Speis und Trank sorgte Billys Old English Pub und Triumph stellte einige aktuelle Modelle vor.
 



 


1. Dezember 2012: 5. POLO-Ad(E)vent

Am Samstag vorm 1. Advent weihnachtete es im POLO-Shop schon wieder ordentlich. Es duftete nach Glühwein, Pfefferkuchen und Räucherwerk. Und es gab wieder einiges zu bestaunen. Gerd von Räuchermotorrad.de und Steffen Neumann zeigten aktuelle Kunstwerke und am Abend gab es wiederum einen gut besuchten Multimedia-Vortrag mit Manfred Hofmann - Afrikareise Teil 3. Wieder für alle ein gemütlicher Tag zum Genießen und Feiern.
 



 


11. bis 13. Januar 2013: Messe Sachsenkrad

Nach jahrelanger Zurückhaltung steigt POLO wieder in die Motorradmessen in Deutschland ein. Und wir dürfen die Ersten sein, die einen Messetand für POLO errichten. Kurzfristig mit einer Woche Zeitspanne haben wir mit Improvisationstalent in Dresden 6 m² für uns geschmückt und der Erfolg gab uns recht. Ein neuer Anfang mit POLO auf den Motorradmessen - und wir durften zeigen, wie es geht. Danke an alle zahlreichen Besucher!!
 



 


6. April 2013: 5. POLO-Kaltstart

Die mittlerweile 5. POLO-Kaltstart-Party in Dresden-Gompitz wurde im April 2013 ihrem Namen mehr als gerecht. Bei 0°C und Schneefall waren nur wenige Biker mutig genug, mit der Maschine anzureisen. Trotzdem war die Party recht gut besucht. Viele sind eben aufs Auto umgestiegen. Die Four Blues Band Dresden heizte mit klammen Fingern den Besuchern ein, und um die kulinarische Versorgung kümmerte sich wieder Billys Old English Pub. Honda und Triumph stellten aktuelle Bikes aus. So konnte unter anderem die neue Daytona 675 und die CB 1100 probegesessen werden. Die Verkehrswacht Dresden wartete mit zahlreichen Tests auf die Motorradfahrer. So konnte jeder im Shop einen MPU-Test in Kurzform absolvieren - ganz ohne negative Folgen für den Führerschein. Nun sollen die Temperaturen aber doch langsam ansteigen. Gut so, denn am 27. April startet schon die nächste Veranstaltung vor Ort - der 5. Gompitzer Oldtimer- und MZ-Teilemarkt.
 



 


27. April 2013: 5. Gompitzer Oldtimer- und MZ-Teilemarkt

Die Kaltstart-Party bei Schneetreiben und der Teilemarkt im Dauerregen - der Wettergott hat in diesem Jahr kein Einsehen mit den Motorradfreunden. Aber trotz der widrigen Wetterbedingungen wechselten wieder einige Dinge den Besitzer. Wir bleiben optimistisch und hoffen auf mehr Erfolg beim Teilemarkt 2014.
 



 


31. August 2013: 2. POLO-Sommerfest

Ein turbulenter Tag bei POLO. Diesmal trafen sich Auto- und Motorradfreunde auf dem Platz, um gemeinsam zu feiern. Und es wurde mächtig laut. Die BMW-M-Freunde stellten sich einigen Motorradfahrern im Auspuff-Soundkontest. Der Sieg ging an eine Buell aus der Lausitz. Obligatorisch sorgte die Four Blues Band Dresden zwischendurch für angenehme Töne.
 



 


11. September 2013: POLO Dresden sponsert Klaus Schönfeld

Es muss nicht immer Moto-GP sein. Auch und gerade der regionale Motorradsport ist hochinteressant, spannend und sehenswert. Klaus Schönfeld aus Kleinopitz fährt seit vielen Jahren im MZ-Cup erfolgreich mit. Erst vor ein paar Wochen konnte er am Sachsenring einen Sieg herausfahren. Und das, obwohl er in diesem Jahr verletzungsbedingt kaum trainieren konnte. Wir, die Mitarbeiter des POLO Shops auf der Kesselsdorfer Straße in Dresden sind stolz, "unseren" Klaus in der Saison 2014 auf seinem Weg als Sponsor begleiten zu dürfen. Wir wünschen Klaus erfolgreiche und vor allem crashfreie Rennen und freuen uns auf spannende Rennberichte!
 



 


13. Oktober 2013: Wir sponsern Sven Meißner

Supermoto Großenhain 2013 - eine neue Folge aus der Serie "POLO Dresden-Gompitz und der regionale Motorsport": Meister fallen bekanntlich nicht vom Himmel. Im Motorsport werden Meister in erster Linie aus dem Amateursport rekrutiert. Wir von POLO engagieren uns gern für diese Meister von morgen. Sven Meißner (natürlich aus Meißen) ist sonst eher im Endurosport beheimatet. Trotzdem nahm er an diesem Wochenende die Herausforderung an, sich mit den Cracks der Supermoto-Szene im Rahmen der Deutschen Supermotomeisterschaft in Großenhain zu messen. Sven hielt gut mit, obwohl bei den Finalläufen mit dem Messer zwischen den Zähnen gefightet wird. Am Ende reichte es zwar gegen die Favoriten der Serie nur für einen Rang im hinteren Mittelfeld, aber Sven hatte ordentlich Spaß und ist mit seiner Husaberg sicher ins Ziel gekommen. Wir wünschen Sven für die Zukunft Erfolg und unfallfreie Rennen und sind stolz, Sven bei seinem Rennen in Großenhain unterstützen zu dürfen.
 



 


30. November 2013: 6. POLO-Ad(E)vent

Auch 2013 lockt unser Shop seine treuen Kunden zu Stollen, Pfefferkuchen und Glühwein, um sich für ihre Treue im scheidenden Jahr zu bedanken. Interessante neue Ideen brachte Gerd Hofmann aus Seiffen von Räuchermotorrad.de mit. Ein Künstler vor dem Herrn. Am Abend gab es für angemeldete Gäste eine neue Folge der Afrikareisen von Manfred Hofmann. Diesmal ging es Coast to Coast von Dschibuti nach Botswana auf den Spuren einer Expedition von PUCH-Piloten aus den 30er Jahren. Spannend und fesselnd berichtet. Aber der Glühwein fand trotzdem zahlreiche Abnehmer. Als Krönung wurde selbstgebrautes Bier aus Zschachwitz feilgeboten - war schnell alle ...
 



 


11. Januar 2014: 43. Wintertreffen auf der Augustusburg

Der Andrang zum Frühlingstreffen auf der Augustusburg war beachtlich. Klar - bei fast frühsommerlichen Wetterverhältnissen waren doppelt so viele Biker da, wie in den vergangenen Jahren. Echten Winterfahrern fehlte in diesem Jahr der Schnee und die frische Luft. Schön war, dass wir diesmal ganz offiziell mit POLO für Euch dabei sein durften. Am Ende waren ein Transporter und 3 Kombis ihrer fetten Fracht entledigt. Alle mitgebrachten 14er Kataloge und die enthaltenen kleinen Überraschungen haben ihre neuen Besitzer gefunden. Allerdings waren wir am frühen Nachmittag schon "leer gegessen". Die Kataloge sind aber auch in unserem Shop erhältlich.
 



 


2. Februar 2014: Motorradmesse Leipzig

Nach unserem Einsatz beim Wintertreffen auf der Augustusburg waren wir bereits zwei Wochen später in Leipzig schon wieder aktiv. Die Motorradmesse hier gehört zu den wichtigeren Bike-Messen in Deutschland und POLO war natürlich dabei. Der Andrang war so enorm, dass die in Unmengen herbeigeschafften Paletten mit den 14er Katalogen zum Sonntag Mittag bereits wieder komplett vergriffen waren. Die Menschenschlange am Glücksrad riss den ganzen Sonntag nicht ab und sorgte für jede Menge gute Laune bei den Besuchern und natürlich auch bei uns. Die kleinen Überraschungen kamen wieder super an. Wir freuen uns schon auf die Leipziger Motorradmesse Anfang 2015.
 



 


16. Februar 2014: Speedway on ice in Dresden

Neues aus der Reihe POLO und der Motorsport:
Am 16. Februar 2014 fand in der Dresdner Eissporthalle der vorletzte Lauf des Pro Tec Cup der Saison 2013/14. Geschätzte 1000 Zuschauer sahen spannende Läufe in den Klassen 500cm³, Speedcars und bei den Junioren. Bei den Kleinsten war interessant zu sehen, wie groß die fahrerischen Fortschritte bei allen Fahrerinnen und Fahrern im Gegensatz zum letzten Jahr war. Eine tolle Entwicklung. Bei den Großen siegte Ronny Weis heute souverän. "Die Starts liefen heute wie am Schnürchen" freute sich Ronny nach dem Rennen. Auf den zweiten Platz schaffte es heute der Russe Sergej Malischew. Richard Geyer, der Sieger von Senftenberg erreichte einen tollen dritten Platz. Wir von POLO sind stolz, einen solch spektakulären Motorradsport in unserer Region unterstützen zu können und gratulieren allen Platzierten sehr herzlich!
 



 


5. April 2014: Saisonstart in der Motorradfabrik Zittau

Volles Haus in der neuen Motorradfabrik in Zittau zur Saisoneröffnungsparty. Mit POLO Dresden-Gompitz. Zum ersten mal Live zu sehen - die neue Royal Enfield Continental. Wer die Kleine auch mal anfassen mochte, der kam am 26. April zur Kaltstartparty auf die Kesselsdorfer. Enfield is back in saxony.
 



 


9. April 2014: Sicher in den Motorradfrühling

Wieder einmal: Besuch von und Pressekonferenz mit dem Staatssekretär Roland Werner bei POLO in Dresden-Gompitz. Mit dabei die Verkehrswacht Dresden. "Sicher in den Motorradfrühling" richtet sich an alle Motorradfahrer. Gerade nach der Winterpause ist es wichtig, wieder das richtige Gefühl und die alte Vertrautheit zu seinem Bike zu erhalten. Für kleine Übungen hatte die Verkehrswacht einen Übungsparkour errichtet. Sehtest, MPU- Test, Reaktionstest am Simulator. Alles stand den Interessierten heute kostenfrei zur Verfügung. Wer den heutigen Termin verpasst hatte, der konnte am 26. April im Rahmen unserer Kaltstartparty nochmal die Gelegenheit beim Schopfe packen.
 



 


13. April 2014: Promo bei Möbel Kraft

Nichts unversucht lassen - in diesem Fall mit einer kleinen Promo-Aktion bei Möbel Kraft.
 



 


26. April 2014: 6. POLO-Kaltstart

Get up of dawn - unsere engagierte Band ließ zum Saisonstart 2014 abermals die Erde beben. Klasse, Leute!!
 



 


27. April 2014: POLO-Frühlingstour

Nun ist die POLO-Frühlingsausfahrt - perfekt organisiert von Daniela aus dem POLO-Store Dresden-Übigau - auch schon wieder Geschichte. Diesmal ging es nach Kossa in die Dübener Heide. Ziel war die dortige ehemalige Bunkeranlage, heute Militärmuseum. Sehr interessant gemacht, im Rahmen einer Führung gut erklärt und auf jeden Fall die Anreise wert. Rückfahrt an der Elbe mit Abschluss in der Schwerterbrauerei in Meissen.
 



 


4. Mai 2014: MZ-Cup am Lausitzring

Der Schweizer Tom Lüthi äußert sich enttäuscht über sein Rennen in Jerez. Immerhin hat er es in die Top Ten geschafft. Besser lief es dagegen für unseren Fahrer Klaus Schönfeld beim MZ-Cup im Rahmen der IDM am Lausitzring. Nach einem Sturz beim Freitagstraining bei Nässe bekam die MZ etwas ab. Weil man sich aber beim MZ-Cup untereinander hilft, startete Klaus Schönfeld mit bunter Verkleidung in die Rennen. Ein dritter und ein zweiter Rang in den beiden Läufen. Klaus ist zufrieden und freut sich auf die nächsten Rennen. Wir danken für die Einladung heute!
 



 


4. August 2014: Lückendorfer Bergrennen

Es hat Spass gemacht, in Lückendorf so viele bekannte Gesichter aus der Lausitzer Region zu treffen. Das Event wird von Jahr zu Jahr geiler und wir sind stolz, mit POLO dabei gewesen sein zu dürfen. Die kleinen Dreibeinhocker gingen wie warme Semmeln - klasse!!
 



 


29. September 2014: POLO-Herbsttour

Start am POLO I an der Overbeckstr. Zwischenstopp am Gompitzpark, um die Mitfahrer am POLO II an der Kesselsdorfer Str. einzusammeln. Dann Fahrt über Nossen, Rosswein, Waldheim, Geringswalde zum Schloss Rochlitz. Führung und Turmbesteigung. Rückfahrt über Wechselbung, Mittweida, Kriebstein, Siebenlehn, Mohorn zur Leutewitzer Windmühle. Dort Abendbrot und Verabschiedung. Danke an Daniela Sedlacek für die Organisation!
 



 


3. Oktober 2014: Silberner Stahlschuh Meissen

Diesmal fuhr unser Lokalheld Ronny Weis den zweiten Gesamtrang ein - Glückwunsch, Ronny. Unser kleiner Liebling Mascha Schwend konnte wegen der bösen Defekthexe nur zwei Rennen bestreiten, die sie aber dann jeweils mit einem souveränen zweiten Platz beendete. Am Ende reichte es so sogar für einen dritten Gesamtrang. Herzlichen Glückwunsch, Mascha!!
 



 


22. November 2014: Speedway on ice 2014/15

Auftakt zum Pro Tec Cup der Saison 2014/15 - diesmal mit einem superstarken Richard Geyer, des es vor Ronny Weis auf P1 schaffte. Die kleine Mascha schaffte es ebenfalls wieder aufs Podium.
 



 


14. Dezember 2014: 7. POLO-Ad(E)vent

Großer Dank an Torsten Friebel für diesen herrlichen Vortrag über seine Amerika-Tour 2014. Es war der bisher längste, aber auch einer der kurzweiligsten bei uns in Gompitz! Hut ab!!
 



 


9. bis 11. Januar 2015: Sachsenkrad 2015

Nach einer Pause im Jahr 2014 waren wir auf der Sachsenkrad 2015 wieder dabei - diesmal mit einem größeren Stand, als 2013. Die Sachsenkrad verzeichnete einen neuen Besucherrekord und das POLO-Glücksrad stand in den 3 Tagen kaum still. Einfach toll, so viele bekannte und auch neue Gesichter an unserem Stand begrüßen zu können.
 



 


30. bis 31. Januar 2015: Motorradmesse Leipzig

POLO ist wieder richtig aktiv in Sachen Messe. Und so haben wir in diesem Jahr gleich zwei Messeeinsätze. Nach der Sachsenkrad nun auch die Motorradmesse in Leipzig. In Leipzig präsentieren sich nicht nur Händler, sondern auch Hersteller. So war u.a. die Yamaha R1M und die Kawasaki H1 zu sehen. Und an unserem POLO-Stand gingen die neuen Kataloge, wie geschnitten Brot. Überall "liefen" unsere roten POLO-Tüten herum. Herrlich.
 



 


22. Februar 2015: Speedway on ice in Dresden

Wow, was für ein Tag. Spannender ging es wirklich kaum. Als besonderes Highlight fuhr Lokalmatador Ronny Weis auf seiner Speedwaymaschine einen Lauf gegen Ingo Rockenberg von MDR-Jump auf einer Motocrossmaschine. Der Sieg ging an Ronny Weis. Besonders spannend war das Finale der 500er Speedwayklasse. Die beiden Meißner Ronny Weis und der erst 16jährige Richard Geyer trafen auf den Tschechen Zdenek Holub. Weis erwischte einen schlechten Start. Geyer konnte sich zunächst ein ganzes Stück absetzen und Holub folgte ihm an zweiter Stelle. Nach dem er den Abstand immer weiter verkürzen konnte gelang es Holub in der letzten Runde innen an Geyer vorbei zu ziehen. Dabei kam es zu einer leichten Berührung am Fuß von Geyer in dessen Folge Geyer zu Sturz kam. Holub sah als erster die Zielflagge, und die rund 1300 Zuschauer sahen ihn schon als Überraschungssieger. Doch der Schiedsrichter sah das anders und disqualifizierte Zdenek Holub. In der Wiederholung fuhr Ronny Weis gegen Richard Geyer dann einen recht unspektakulären, klaren Sieg ein. Holub freute sich über seinen dritten Rang nur wenig, aber immerhin hat er ein Achtungszeichen gesetzt.
 



 


4. April 2015: 7. POLO-Kaltstart

Wieder einmal wurde schlimmstes Wetter vrausgesagt und wieder einmal war es am Ende doch ein sonniger Tag. Die Four Blues Band war wieder vor Ort - diesmal ohne Sänger. Billys Old English Pub sorgte für die Verpflegung der recht spärlich angereisten Biker. Messerschmidt Performance präsentierte ihre Lackierkünste und Nolan war mit einem Stand vor Ort.
 



 


11. April 2015: Saisonstart in der Motorradfabrik Zittau

Die Motorradfabrik in Zittau lud bei strahlendem Sonnenschein zum Saisonstart. Den ganzen Tag war Bewegung auf dem Hof der Fabrik und wir waren mit POLO wieder dabei.
 



 


3. Mai 2015: Ewald-Kluge-Gedenklauf an der Autobahnspinne Weixdorf

Ewald Kluge war des erste deutsche Rennfahrer, dem es gelang, die Tourist Trophy auf der Isle of man zu gewinnen. 1938 fuhr der gebürtige Weixdorfer mit seiner DKW auf der kleinen Insel in der Klasse Lightweight auf den ersten Platz. Kluge ist Weixdorfs bekanntester Sohn und ihm zu Ehren wurde 2013 zum 75. Jahrestag seines legendären Sieges ein Gedenkstein an der Alten Moritzburger Landstraße eingeweiht. Weixdorf ist noch durch ein anderes Ereignis fest mit dem Motorsport verbunden. Nach dem Zweiten Weltkrieg gab es kaum intakte Straßen, die sich zum Motorsport eigneten. Trotzdem war der Motorsport bei den Menschen sehr populär. In den 50er Jahren wurde das Autobahndreieck Dresden-Nord kurzerhand, regelmäßig für Rennveranstaltungen gesperrt, eine allgemeine Liebe zum Motorsport, die heute leider unvorstellbar wäre. Zu den Rennen an der Autobahnspinne zog es damals zwischen 120000 und 150000 Zuschauer. In Gedenken an diese Rennveranstaltung und an den großen deutschen Rennfahrer Ewald Kluge veranstalteten die Heimatvereine aus Weixdorf und Marsdorf zusammen mit den Oldtimerfreunden Ottendorf-Ockrilla und dem ADMV eine Oldtimer-Sportveranstaltung an der Alten Moritzburger Landstraße direkt bei Weixdorf. In diesem Jahr fand der Ewald-Kluge-Gedenklauf am ersten Mai-Wochenende statt. Es handelte sich dabei um Gleichmäßigkeits- und Präsentationsläufe für historische Motorräder und Gespanne. Gefahren wurde in 17 verschiedenen Rennklassen. Zwei davon waren für Renngespanne vorgesehen. Sogar eine einzelne Klasse für AWO war eingerichtet, die mit historisch stilechtem Schiebestart begann. Die geringste Gesamtabweichung zwischen den Runden hatte am Ende Joerg Fischer in der Klasse bis 350 ccm Solo Baujahr 1945 bis 1975 auf seiner MV Agusta. Seine Rundenzeiten unterschieden sich nur um 0,312 Sekunden. Ältestes Fahrzeug war eine Wanderer aus dem Jahr 1920, die ihre Runden genau so zuverlässig absolvierte, wie die seltene Dreizylinder-DKW „Singende Säge“, mit der Ewald Kluge einst auf der „Spinne“ siegte. Es gab auch interessante zeitgenössische Umbauten zu bewundern. So fuhr in der Klasse AWO ein Modell mit nachträglich montierten oben liegenden Nockenwellen mit. Eine auf Wasserkühlung umgebaute Triumph Nürnberg war ebenfalls zu entdecken. Der bekannte Streckensprecher Lutz Weidlich wusste wieder zu jedem Fahrer und Fahrzeug eine Geschichte zu erzählen und nahm die zu Tausenden angereisten Zuschauer förmlich mit in die alten Zeiten. Wir durften die Veranstaltung unterstützen und freuen uns mit den Veranstaltern über den riesigen Erfolg dieses Events.
 



 


6. Juli 2015: Schleiz Classic

Das Thermometer am Fahrerlager zeigte am Samstag 40,8°C. Trotzdem war es eine wunderbar organisierte Renn-Veranstaltung mit vielen interessanten Rennklassen. Klaus Schönfeld #27 hatte im MZ-Cup bereits am Samstag mit einer 1:44er Zeit die beste Trainingsplatzierung erreicht. Im Rennen am Sonntag schraubte er seine Zeit noch einmal um 2 Sekunden nach unten und siegte souverän vor Mario Wilhelm #40 , der den Start zunächst für sich entscheiden konnte. Insgesamt wurde in 14 verschiedenen, hauptsächlich historischen Klassen gestartet. In der Klasse SBK Classic/90/open lieferte Stefan Merkens (die letzten beiden Bilder) wieder eine beeindruckende Show ab. Leider kam es im 2. Lauf am Sonntag in dieser Klasse zu einen tragischen Unfall, bei dem ein junger Fahrer aus Köln in der Senge sein Leben ließ. Daraufhin wurden die restlichen Läufe verständlicherweise abgesagt. Die bis dahin so wundervolle Veranstaltung endete leider tragisch.
 



 


12. September 2015: Tag der Sicherheit

Samstag, dem 12. September, war die Verkehrswacht wieder einmal bei uns zu Gast. Können und Wissen rund um Motorradfahren und Straßenverkehr noch mal testen und verbessern. Das war unser Ziel. Und unser Imbissbus hatte auch geöffnet.
 



 


17. Januar 2016: Messe Sachsenkrad in Dresden

Auch 2016 waren wir mit POLO Teil der Sachsenkradmesse in Dresden. Wieder verzeichnete die Messe einen Besucherzuwachs und auch unser Stand war recht gut besucht. 4 Paletten Kataloge gingen unter die Leute und das Glücksrad stand niemals still.
 



 


21. Februar 2016: Speedway on ice in Dresden

Volles Haus und eine unglaubliche Stimmung in der Dresdner Eissporthalle. Für Ronny Weis und Richard Geyer ging es um den Sieg im Finale, für uns ging es darum, unseren Store zu präsentieren und die Zuschauer warteten ungeduldig auf die 100PS-Gespanne aus England, die hier erstmals auf Eis bewegt wurden. Es war einfach spektakulär und Richard Geyer fuhr am Ende in der 500er Solo-Klasse auch in diesem Jahr wieder den Cup-Sieg ein.
 



 


5. März 2016: Kaltstart-Party 2016

Gerade ein paar Tage nach der letzten geschlossenen Schneedecke feierten wir unsere jährliche Kaltstart-Party. Die treue Verkehrswacht war wieder vor Ort. Christian Tietz stellte sein neu aufgebautes Rennboot für die Saison 2016 aus. Der ADMV zeigte seine Minibiketruppe aus Freiberg und lud die Kinder ein, eine Runde unter Aufsicht über den Platz zu drehen. Der Imbissbus hatte geöffnet und alle hatten viel Spass.
 



 




Termine:
... folgen ...




Kontakt:

POLO Motorradshop
Kesselsdorfer Straße 332
01156 Dresden
Fon: 0351/4022606
Fax: 0351/4022607
Mail: dresden-gompitz@polo-motorrad.com

 

 
  Seit dem 6. September 2006 waren schon 60983 Besucher hier!


Partnerseite: www.schloesser-um-dresden.de

 
 
www.schlossgespenst.de.tl wird betrieben von Ralf Zimmermann; Weißdornstraße 20; 01257 Dresden. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind deren Betreiber verantwortlich.